Allgemeine Geschäftsbedingungen


§ 1 Allgemeines (1) Die nachstehenden „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ (AGB) des Webshop Serayla Couture (SC) nachstehend kurz SC genannt, gelten in der am Tag der Bestellung gültigen Fassung für Verkauf und Lieferung von Waren aus dem Webshop SC. Mit der Abgabe seiner Bestellung erklärt sich der Kunde mit diesen AGB einverstanden und an sie gebunden. (2) Die übrigen Bestimmungen dieser AGB bleiben auch dann unverändert wirksam, sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden. § 2 Vertragsabschluss (1) Durch Klicken auf den Button „Bestellung abschicken“, beziehungsweise bei Zahlungsüberweisung auf Facebook oder Instagram oder bei Bar,-Kartenzahlung, wird vom Kunden ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren abgegeben und von diesem die AGB akzeptiert. (2) Der Vertrag kommt durch Annahme der Bestellung durch SC, und zwar entweder durch Absendung einer Auftragsbestätigung mittels Post, Telefax oder E-Mail, spätestens jedoch mit der Lieferung der Ware zustande. Der Kunde ist verpflichtet, die im Bestellformular vorgesehenen Felder (bzw. Angaben) vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen (zu machen). (3) Serayla Couture behält sich das Recht vor, das jeweilige Leistungsangebot inhaltlich jederzeit zu verändern. Alle Angebote von SC sind freibleibend und als Aufforderung an den Kunden zu verstehen, selbst ein Angebot zu legen. § 3 Rücktrittsrecht - „Geld zurück“ Garantie (1) Kunden, die Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes sind, können 14 Tage ab Warenübernahme vom Kauf ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Es genügt, wenn die schriftliche Rücktrittserklärung oder die Ware innerhalb der Frist ohne Angabe von Gründen abgesendet/retourniert wird. (entscheidend ist das Datum des Postaufgabescheines) (2) Im Falle des Rücktritts findet eine Rückerstattung des Kaufpreises per Gutschrift Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Kunden erhaltenen Waren. Bedingung hierfür ist, dass sich die Ware in ungenütztem und als neu wiederverkaufsfähigem Zustand befindet. Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden. (3) Artikeln, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt oder beschädigt sind, können nicht zurückgegeben werden. (4) „Geld zurück“ Garantie: 14 Tage Rückgaberecht auf ungebrauchte Ware. Sie erhalten eine Gutschrift zurück oder verrechnen ihn mit einer Ersatzbestellung. (5) Sollte der Kunde bei Maß- oder Sonderanfertigungen vom Vertrag zurücktreten, so ist vom Kunden der für diese Sonderanfertigung geleistete Mehraufwand (Arbeitsstunden nach tatsächlichem Aufwand) zu bezahlen. (6) Schäden, die durch unsachgemäße Maßnahmen des Kunden hervorgerufen werden, begründen kein Rücktrittsrecht. (7) Im Falle des Rücktrittes des Mieters, ist die ganze Miete zu bezahlen. Eine Stornierung bedarf der Schriftform. § 4 Miete (1) Die Höhe der Miete ist direkt bei Vertragsabschluss fällig, erst dann ist der Termin sicher und die Ware wird ordnungsgemäß für den Mieter deponiert. (2) Im Falle des Rücktrittes des Mieters, ist die ganze Miete zu bezahlen. Eine Stornierung bedarf der Schriftform. (3) Vor Übernahme des Mietgegenstandes ist eine von SC festgelegte Kaution in bar zu erlegen. Wird der Mietgegenstand vom Mieter wissentlich oder unwissentlich beschädigt oder so stark verschmutzt, dass eine weitere Vermietung nicht möglich ist, wird die Kaution ganz oder teilweise für den Ersatz des eingetretenen Schadens verwendet. Der Kunde nimmt die Kostenbewertung von SC zur Kenntnis. SC behält sich vor, die Auszahlung der Kaution bis zur Schadenswiedergutmachung, ganz oder teilweise zurück zu behalten. (4) Der Mieter akzeptiert die ordnungsgemäße Durchführung der Anpassungsarbeiten zum Zeitpunkt der Abholung des Mietobjektes. Spätere Reklamationen können nicht anerkannt werden. (5) Die reine Mietzeit beginnt einen Arbeitstag vor, und endet einen Arbeitstag nach dem jeweiligen Event. Etwaige Terminänderungen müssen separat vereinbart werden; daraus können zusätzliche Kosten resultieren.
Die verspätete Rückgabe des Mietgegenstandes berechtigt SC zur Verrechnung einer separaten Mietgebühr
bzw. zur teilweisen oder ganzen Einbehaltung der Kaution.
§ 5 Preise
(1) Alle Preise im Webshop sind in EURO und verstehen sich als Bruttopreise "ab Lager" einschließlich der
gesetzlichen Umsatzsteuer exklusive aller mit dem Versand entstehenden Spesen. Die Preise gelten bis auf
Widerruf.
(2) Sollten im Zuge des Versandes Export- oder Importabgaben fällig werden, gehen auch diese zu Lasten des
Bestellers. Die Preise für die angebotenen Lieferungen und Leistungen enthalten nicht Kosten, die von Dritten
verrechnet werden.
§ 6 Lieferbedingungen
(1) Die Lieferung erfolgt per Postversand. Im Normalfall wird die Ware innerhalb von 14 Werktagen ab der
Bestellung des Kunden der Post übergeben. Bei Maßanfertigungen können sich die Lieferfristen je nach
Mehraufwand verlängern.
(2) Sollte SC - etwa aufgrund einer Nichtverfügbarkeit der Ware – eine Bestellung nicht annehmen können,
wird dies dem Kunden unverzüglich mitgeteilt.
(3) Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Adresse. Bei unrichtigen, unvollständigen oder
unklaren Angaben durch den Kunden trägt dieser alle daraus entstehenden Kosten.
(4) Bestellungen, die nicht bei uns persönlich aufgegeben und unterschrieben werden, können nur in
schriftlicher Form unter Zugrundelegung vorhandener Maße berücksichtigt werden. Aufträge können nur
bearbeitet werden, wenn die Anzahlung in Höhe von mindestens 50% durch eine entsprechende Überweisung
geleistet wurde.
(5) Bei Maßanfertigungen sind vom Auftraggeber die zum Tag der Auftragsvergabe aktuellen Körpermaße
anzugeben, da ansonsten keine Passformgarantie übernommen werden kann. Dies gilt insbesondere auch für
schriftliche Bestellungen. Wichtig ist, dass beim Kunden seit der letzten Messung keine Gewichts- und/oder
Wuchsveränderungen vorliegen und er bei der Auftragsvergabe Form und Zweck des Kleidungsstückes angibt
und eventuell veränderte Modewünsche abspricht, hierdurch entstehen Mehrkosten werden dem
Auftraggeber zusätzlich in Rechnung gestellt.
(6) Nach Auftragserteilung können Änderungswünsche nicht mehr telefonisch angenommen werden. Diese
sind persönlich bei uns oder schriftlich per Post oder E-Mail unter Angabe der entsprechenden Kunden-
Auftragsnummer und dem geplanten Liefertermin an uns durchzugeben.
(7) Für nachträgliche Änderungen von Aufträgen berechnen wir pro Auftrag € 15,-
(8) Bei Maßanfertigungen sind 50% des Gesamtpreises mit Auftragserteilung zu bezahlen. Diese verbleiben, für
den Fall des Rücktritts als Pauschalierter Schadenersetz bei Serayla Couture.
(9) Die Frist für die Abholung der Kleidungsstücke beträgt 2 Wochen nach Zugang der Information, dass das
Kleidungstück abholbereit ist. Im Falle der verspätetet Abholung behalten wir uns das Recht vor Lagergebühren
in Höhe von €5/Tag zu verrechnen.
(10) Im Falle der persönlichen Bestellungen bei uns im Atelier erfolgt die Ausfolgung der Ware üblicherweise
bei uns im Atelier, sofern die Bestellung nichts anderes vereinbart wurde.
(11) Die Anprobe der Kleidungsstücke am Abholtag ist branchenüblich und erforderlich.
§ 7 Zahlungsarten
Zahlung per Voraus-Kassa: Sie erhalten eine Proforma Rechnung. Erst wenn der volle Rechnungsbetrag dem
Konto von SC gutgeschrieben wurde, wird die Ware versendet.
(2) Zahlung per Nachnahme: nur in Österreich möglich. Bei der Zustellung der Ware durch die Post wird der
Rechnungsbetrag in bar eingehoben.
(3) Online Zahlung per PayPal: http://www.paypal.com/SeraylaCouture
(4) Kreditkarten
(5) Bei persönlicher Abholung wird die Zahlung beziehungsweise Restzahlung unter Abzug der letzten
Anzahlung zum Abholtermin fällig.
(6) Bei verspäteter Zahlung berechnen wir Verzugszinsen von 7%
(7) Bankverbindung: Serayla Couture GmbH, Triesterstraße 391, 8055 Graz
IBAN: AT84 2081 5000 4160 8035; BIC: STSPAT2GXXX
§ 8 Mängel
(1) Falls das Paket bei der Zustellung äußerliche Beschädigungen aufweist, wird der Kunde ersucht für eine
eventuelle Erstattung zusammen mit dem Zusteller (Postbote) die Mängel schriftlich festzuhalten und die
Waren in seinem Beisein zu kontrollieren. Ohne dieses, vom Transporteur bestätigte, Schadensprotokoll kann
SC keinen kostenfreien Ersatz liefern und den Warenwert auch nicht erstatten.
(2) Mängel sind unverzüglich, spätestens 1 Tage nach Erhalt der Ware, schriftlich bekannt zu geben. Im Falle
eines berechtigterweise beanstandeten Mangels ist SC nach seiner Wahl zur Beseitigung des Mangels oder zur
Ersatzlieferung berechtigt. Schlägt die Mängelbeseitigung fehl oder ist SC nicht in der Lage, Ersatzlieferung zu
leisten, so ist der Kunde berechtigt, bei unwesentlichen Mängel Preisminderung, oder wesentlichen
behebbaren Mängel Wandlung zu verlangen.
(3) SC weist ausdrücklich darauf hin, dass ihre Waren handgefertigt sind. Deshalb können die Waren in Form,
Farbe, Design, Materialbeschaffenheit abweichen. Dies sind Zeichen für den Unikatcharakter der Waren und
sind keine Gründe für Reklamationen.
(4) Farbabweichungen zwischen den auf der Webseite angezeigten Farben und den tatsächlichen Farben der
Modelle können abhängig von der Farbwiedergabe Ihres Computers auftreten. SC übernimmt daher keine
Garantie dafür, dass die auf der Webseite angezeigten Farben den tatsächlichen Farben der Modelle
entsprechen.
§ 9 Eigentumsvorbehalt
(1) Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der SC. Bei vertragswidrigem Verhalten,
insbesondere bei Zahlungsverzug oder Weiterveräußerung der Ware vor vollständiger Kaufpreiszahlung behält
sich SC vor, Ersatzansprüche geltend zu machen.
§ 10 Datenschutz
(1) Der Kunde anerkennt, dass die Verwendung der im Vertrag angeführten Daten über den Kunden für Zwecke
der Buchhaltung und der Kundenevidenz gespeichert und verarbeitet werden. Die Daten werden zur Erfüllung
von gesetzlichen Vorschriften und zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs verwendet. Kundendaten werden
nicht an Dritte weitergegeben, außer dies ist für die Vertragsabwicklung unbedingt erforderlich.
(2) Der Kunde ist einverstanden, über Leistungen und Produkte der SC auch per E-Mail informiert zu werden.
Diese Zustimmung kann vom Kunden jederzeit widerrufen werden.
§ 10 Gerichtsstand und anwendbares Recht
(1) Gerichtsstand und Erfüllungsort des Vertrages ist Graz.
(2) Auf diesen Vertrag ist österreichisches Recht anzuwenden. Vertragssprache ist deutsch.
§ 11 Haftungsausschluss
(1) SC übernimmt keine Haftung für den Ausfall von vermieteten Kleidungsstücken und dadurch entstandene
Schäden.
(2) Alle Geschäfte unterstehen den österreichischen Gesetzen.
(3) 7.2. Salvatorische Klausel: Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder unzulässig sein
oder werden, berührt dies die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die unzulässige oder
unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche Bestimmung ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der
unwirksamen oder unzulässigen Bestimmung nach möglichst nahe kommt. Dasselbe gilt im Falle von Lücken.
(4) Keine normative oder interpretative Bedeutung von Überschriften
Überschriften in diesen AGB dienen lediglich der Übersichtlichkeit und interpretieren, begrenzen oder
beschränken die jeweiligen Bestimmungen nicht.
Die in diesen AGB verwendeten Bezeichnungen (insbesondere das Wort „Kunde“) umfassen Männer und
Frauen gleichermaßen.
AGB’s 01/2018, alle früheren Versionen verlieren ihre Gültigkeit.
Firmensitz: Serayla Couture GmbH, Am Erlengrund 9, 8032 Nestelbach bei Graz
T: +43664 44 99 500 / office@serayla-couture.at / UID: ATU72383878, Firmenbuchnummer: 473021w

AGBS